WEDGWOOD Jasper Conran Porzellan

Jasper Conran
Jasper Conran für Wedgwood

Der britische Modeschöpfer Jasper Conran entwickelte seit 2001 für Wedgwood zunächst zwei Tafelservice-Grundformen und im Laufe der außerordentlich fruchtbaren Zusammenarbeit entstanden mehr als ein Dutzend umwerfende Dekore, wie zum Beispiel das platinumrandete "Kilim", inspiriert von Ikat-Webmustern, wie wir sie von Saris und Teppichen her kennen.

Jasper Conran gehört zu den renommiertesten Designern Großbritanniens: Als Neunzehnjähriger begann er 1978 seine Karriere mit luxuriöser Damenmode und baute darauf ein ganzes Design-Imperium auf. Heute kreiert er neben Damen-, Herren- und Kindermode auch Brillen, Handtaschen, Möbel, Koffer und Düfte sowie Theater- und Ballettkostüme - und last but not least seine hinreißenden Tafelservice für Wedgwood. 2008 krönte die Queen Jasper Conrans Erfolg mit dem Verdienstorden "Officer of the Order of the British Empire".

Mit seinen stets überraschenden Wedgwood-Kreationen, wie der "Chinoiserie" mit grünen Vögeln oder "Jasper Conran - Pin Stripe" mit Streifen in Blau oder Platin kreiert er moderne Klassiker, die überall passen. Dabei dient hauchzartes Wedgwood-Porzellan "Fine Bone China" für die gediegenen Spielarten und seine rustikaleren Tafelservice wie "Jasper Conran – Casual" werden aus der berühmten Wedgwood-Keramik "Earthenware" hergestellt.

Buhpot