Buhpot

Moser - Luxuriöses böhmisches Kristallglas

Moser
Alle Preise inkl. MwSt. und kostenlose Lieferung innerhalb von Deutschland Preise basierend auf Lieferland Deutschland

Moser – Glaskunst, die Räume verwandelt

Bleifreies Kristallglas und eine fulminante Farbpalette zeichnen die Designer-Glasobjekte von Moser aus, von Vasen über Skulpturen zu Glasserien mit den unterschiedlichsten Trinkgläsern. Die spezielle Zusammensetzung des hauseigenen bleifreien Kristallglases ermöglicht detailreichste Schliffe und Gravuren und erstrahlt in einmaligen Edelstein-Farben.

Moser zählt zu den ältesten Glasmanufakturen Europas – 2017 feierte die böhmische Kristallglas-Manufaktur ihr 160-jähriges Firmenjubiläum. Der Stolz von Moser ist das Know-how seiner Kunsthandwerker: Designer, Glasmacher, Glasbläser, Maler, Graveure… dutzende Meister ihres Fachs arbeiten perfekt zusammen, um in reiner Handarbeit einmalige Kunstwerke zu erschaffen.

Den Grundstein legte Begründer Ludwig Moser (1833 bis 1916) mit einem kleinen Laden, in dem er sich zunächst nur auf die Glasgravur konzentrierte. Wenig später gründete er 1893 die Kristallglas-Manufaktur Moser im berühmten Kurort Karlsbad, auf Tschechisch Karlovy Vary – wo sie noch heute steht.

Moser – Das Erbe Böhmischer Glaskunst

Seit 1863 verwendet Moser ausschließlich bleifreies Kristallglas. Dieses belastet weder die Umwelt noch die Kunsthandwerker, die damit arbeiten. Doch im Vergleich zu Bleikristall erhärtet es schnell und ist nur mit viel Kraft zu schleifen. Schwierigkeiten, die dem Betrachter verborgen bleiben: Unzählige Facetten, perfekte Kanten und schwerelos geschwungene Kurven erscheinen völlig mühelos im Glas verewigt.

In der Manufaktur Moser wird Glas bis heute mithilfe von hölzernen Formen aus Birken- oder Birnenholz hergestellt. Um die 1200° heißes Glas wird darin von den Glasbläsern in Form gebracht. Diese Technik verlangt eine Kunstfertigkeit, die über die langjährige Firmengeschichte von Moser aufgebaut wurde.

Ein enormer Wissensschatz wird von einer Kunsthandwerkergeneration zur nächsten weitergegeben. Der Erfolg der Manufaktur sowie das Erbe der böhmischen Glaskunst liegen in ihrer Hand – ein Druck, der zu Höchstleistungen motiviert.

Jedes Objekt wird von Meistern ihres Fachs per Hand geschliffen, poliert und graviert. Besonders die Gravuren haben Moser Kristallglas weltweit bekannt gemacht: Die Motive wirken so plastisch, dass sie aus dem glatten Glas herauszuwachsen scheinen.

Doch diese Perfektion braucht Zeit: bis Graveure, Polierer und Dekorateure ein Stück vollendet haben, können Wochen vergehen. Ob groß oder klein, jedes Stück aus der Manufaktur Moser ist ein einzigartiges Kunstwerk — fern von alltäglichen Gläsern, Vasen oder Kerzenleuchtern.

Einmalige Farben, von Edelsteinen inspiriert

Dass die Kristallwaren von Moser in allen Königshäusern dieser Welt zu finden sind, ist der Pionierarbeit der Manufaktur in der Herstellung farbigen Glases zu verdanken. Metall-Oxide und seltene Erden werden beim Herstellen des Glases mitgeschmolzen und verleihen dem Glas an Edelsteine erinnernde Farben. Die subtilen Farben wirken fast ungreifbar; beim Drehen und Wenden der Objekte strahlen sie mal intensiv, mal hauchzart – ein Spiel, das nur Moser beherrscht.

Nicht nur opulente Serien wie “Lady Hamilton“ von Moser sind auf Wunsch in Amethyst-Lila oder Smaragd-Grün erhältlich. Auch die moderne Serie “Cubism“ gibt es in vielen unterschiedlichen Farbvarianten, die Moser Kristallgläser zu Schmuck fürs Haus machen – egal, in welchem Raum.

Moser Kristallglas begleitet die schönsten Momente im Leben

Wenn es einen besonderen Moment zu würdigen gilt, ist Moser Kristallglas dafür der richtige Begleiter. Königsfamilien auf der ganzen Welt haben schon mit Moser-Gläsern auf ihre Hochzeit angestoßen oder einen besonderen Gast hochleben lassen – bevorzugt mit fürstlichen, handvergoldeten Serien wie “Paula“.

Prinzen und Prinzessinnen, Maharajas, Stars wie Gerard Depardieu und Sharon Stone… die internationale Klientel von Moser ist genauso glanzvoll und facettenreich wie das edle Kristallglas selbst. Auch Grandhotels erschaffen einmalige Räume mit Moser Gläsern, Vasen, Tischuhren, Aschenbechern, Dosen, Kerzenhaltern und vielen anderen Accessoires.

Moser versteht es, Tradition und Innovation zu verbinden. Neben altehrwürdigen, goldverzierten Prunk-Entwürfen finden sich genauso viele modernere Kreationen wie dekonstruktivistische Schalen, Vasen mit eingeschlossenen Luftblasen oder aquarellfarbige Gläser. Egal ob klassisches oder extravagantes Design, Moser Kristallglas ist ein zeitloser Begleiter.

Buhpot