HERING BERLIN Porzellan

Hering Berlin
Hering Berlin

Der Name Hering Berlin steht seit 1992 für modernes Porzellan. Mit klaren, puristischen Formen inszeniert die Berliner Gestalterin, Stefanie Hering, den traditionellen Werkstoff vollkommen neu und verleiht ihm besondere Eleganz. Vor allem das pointierte Spiel von Glasur und mattem Biskuit ist eines der Leitmotive der stets weiterentwickelten Produktpalette. In ihrer sinnlichen Formensprache schafft Stefanie Hering seit einigen Jahren auch beeindruckende Kristallglasentwürfe.

Als akkreditierter Hering Berlin Händler können wir Ihnen jedes Produkt von Hering Berlin liefern. Gerne beraten wir Sie unter Tel.: +49 (89) 45 69 20 66.


HERING BERLIN PORZELLAN-DEKORE


HERING BERLIN GLÄSER

Die unterstrichenen Produkte sind online bestellbar, alle anderen bestellen wir gerne auf Wunsch. Senden Sie uns eine E-Mail an service@artedona.com oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER HERING BERLIN

Der Name Hering Berlin steht seit 1992 für moderne Porzellankunst. Mit klaren, puristischen Formen inszeniert die Berliner Gestalterin, Stefanie Hering, den traditionellen Werkstoff vollkommen neu und verleiht ihm besondere Eleganz. Vor allem das pointierte Spiel von Glasur und mattem Biskuit ist eines der Leitmotive der stets weiterentwickelten Produktpalette. Biskuit ist Porzellan in seiner ursprünglichsten, unverfälschten und nicht glasierten Form. Nur traditionelle handwerkliche Methoden werden für die Verarbeitung des Porzellans angewendet.

Im Februar 2010 präsentierte Hering Berlin seine erste eigene Glas-Kollektion: Die mundgeblasenen Gläser spiegeln die elegante und reduzierte Formensprache der Designerin Stefanie Hering wider und sind eine perfekte Ergänzung zu den Porzellan Tafelservicen der renomierten Hering Berlin Manufaktur.

Poesie, Purismus, Porzellan – Hering Berlin

„Purismus und Poesie“ leiten die Design-Philosophie der Porzellanmanufaktur Hering Berlin. Von der Presse bereits als „Retter der Tafelrunde“ tituliert, seine Designerin Stefanie Hering als „Porzellan-Visionärin“ gekürt, hat sich das relativ junge Unternehmen schnell einen außergewöhnlichen Ruf erarbeitet. „Puristische Entwürfe mit sinnlichem Touch“ entdeckte etwa „Der Feinschmecker“ in Herings Arbeit. Die Meisterin selbst zelebriert dagegen Understatement: „Mein Porzellan kommt zwar manchmal zurückhaltend daher, weiß aber, sich bemerkbar zu machen“, so Stefanie Hering. Für die perfekte Umsetzung der kunsthandwerklich anspruchsvollen Entwürfe von Hering Berlin sorgt die Manufaktur Reichenbach in Thüringen. Ob glasiertes Porzellan oder Biskuitporzellan. Hier entstehen Unikate in reiner Handarbeit.

Biskuitporzellan: Hering Berlin

Puristische Dekore, spannende Kombinationen und handwerkliche Perfektion zeichnen die sinnlichen Porzellanobjekte von Hering Berlin aus. Spezialisiert ist das Unternehmen der Designerin Stefanie Hering auf Porzellan in seiner ursprünglichen unglasierten Form: sogenanntes Biskuitporzellan. „Das Großartige an Biskuitporzellan ist, dass es zerbrechlich und zart aussieht, aber extrem stabil ist“, so Stefanie Hering. Die Berliner Gestalterin inszeniert den traditionellen Werkstoff mit innovativen Ideen und verleiht ihm besondere Eleganz. Von Porzellan der Marke Hering Berlin speisen Prominente wie Nicole Kidman oder die Gäste von Gourmetrestaurants, etwa des Restaurants von Starkoch Dieter Müller auf dem Kreuzfahrtschiff MS Europa.

Vielseitiges Porzellan - vom Gourmetrestaurant bis zur Grillparty

Die gelernte Keramikerin betont die Vielseitigkeit ihres Porzellangeschirrs. Für sie ist es selbstverständlich, dass beispielsweise die Tasse, aus der sie selbst Tee trinkt, in Los Angeles mit Barbecuesoße gefüllt werden kann. Zudem ist Stefanie Hering stilistisch undogmatisch. Sie unterstreicht, dass man neben dem Kauf kompletter Services auch verschiedene Dekore ihrer Kollektion kombinieren kann. Einzelstücke dürfen gerne auch in ungewohnten Arrangements oder in profanerem Ambiente präsentiert werden.

Kristallglas von Hering Berlin: berauschende Erlebnisse

In ihrer sinnlichen Formensprache schafft Stefanie Hering seit einigen Jahren auch beeindruckende Kristallglasentwürfe. Die Gläser fertigt die Glashütte Theresienthal für die preisgekrönte Designerin an. Dabei setzt Hering Berlin bewusst auf „Kompromisslosigkeit bei der Verarbeitung und die Eleganz der Formen“. Die Zeitschrift „Vogue“ konnte da nicht wiedersprechen und garantierte selbst Wassertrinkern ein berauschendes Erlebnis, wenn sie in ein Glas von Hering Berlin blicken.

Hering Berlin: Porzellankunst aus Ost-Berlin weltweit begehrt

Ausgerechnet im Ost-Berlin der frühen 90er Jahre startete Stefanie Hering ihren Siegeszug als Gestalterin. Sie begann mit Leuchten aus Biskuitporzellan, die eine beeindruckende Leichtigkeit verströmten. Damit überzeugte sie selbst den Museumsshop des Museum of Modern Art in New York. Heute liefert Hering Berlin Porzellankunst, von der sich hervorragend speisen lässt, in mehr als 20 Länder.

Buhpot