AUGARTEN WIEN Porzellan

Augarten Wien

Von der kaiserlichen Manufaktur zum modernen Unternehmen. Von der Versorgung des Adels mit Geschirr im spätbarocken Stil zur Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern. Seit 300 Jahren werden in Wien faszinierende Pretiosen aus Porzellan kreiert. Die Wiener Porzellanmanufaktur Augarten ist berühmt für die zarten und anmutigen Formen ihrer Porzellanserien und ihre vielfältigen künstlerischen Dekore.

Augarten Wien: Porzellan zwischen Tradition und Moderne

Die heute lieferbaren Augarten-Kollektionen illustrieren den Verlauf der Jahrhunderte: von den Verzierungen des beschwingten Rokoko über klassizistische Motive und die Blumendekore des Biedermeier bis zu modernen Designs bekannter Künstler. Das mit einem Schuppenrelief überzogene Teeservice „Atlantis“ und das berühmte Streifendekor des Mokkaservice „Melonen“ von Josef Hoffmann stammen beispielsweise aus der Zeit des Art Déco und sind längst moderne Klassiker. Weitere Markenzeichen von Augarten Wien sind traditionelle Service wie „Wiener Rose“, „Alt Wiener Streuröschen“ sowie der Klassiker „Orient“ mit seinen Exotenköpfen. Neben den hier vorgestellten Porzellanserien können wir Ihnen als offizieller Partner der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten aber auch jedes andere Service aus dem Augarten Sortiment liefern. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Die bewegte Geschichte Wiener Porzellans

Neben Porzellan aus Meißen und Nymphenburg bildet das Wiener Porzellan der Manufaktur Augarten die dritte große, kunsthistorisch bedeutende Linie weißen Goldes im deutschsprachigen Raum. Im 18. Jahrhundert orderte bereits die österreichische Kaiserin Maria Theresia ihr Kaffeeservice bei der Porzellanmanufaktur Augarten. Rokoko, Biedermeier und Klassizismus brachten sehr unterschiedliche Dekore hervor. Zwar war das besonders reine Wiener Porzellan stets sehr beliebt; dennoch musste die Wiener Porzellanmanufaktur 1864 schließen. Das Unternehmen war der Konkurrenz durch die Industrialisierung nicht gewachsen. Erst 1923 konnte in Wien wieder Augartenporzellan produziert werden. Und mit der Moderne und Dank neuer kreativer Impulse konnte sich Porzellan aus dem Hause Augarten bis nach Japan ausbreiten. Die Neue Wiener Porzellanmanufaktur Augarten unterhält heute sogar einen Laden in Tokio.

Buhpot