Gien Prestige

Gien Prestige
Gien Prestige

Im Jahre 1821 wurde eine der traditionsreichsten Porzellan-Manufakturen in Frankreich, die "Fayencerie de Gien" an der Loire, gegründet. Zu Beginn war Gien auf die Herstellung von einfachem Geschirr ausgerichtet. Schon bald entwickelte sich die Fayencerie de Gien weiter und wurde zum Produzenten hochwertiger, edler und außergewöhnlicher Tafelservice.

Die "Prestige" Teile der französischen Fayencen-Manufaktur werden komplett handbemalt. Fayence ist eine feine, poröse Tonware, die mit einer Glasur überzogen und mehrfach gebrannt wird. Das Ergebnis sind Fayencen, die sich von Keramik durch ihre Feinheit und Raffinesse unterscheiden. Bis zur Fertigstellung eines Gien Prestige Produktes vergehen unzählige Arbeitsschritte.

Hier präsentieren wir Ihnen eine Auswahl aus der Gien Prestige Kollektion. Einzelne Teile der handbemalten Teller, Schalen und Vasen werden sogar nur in limitierter Auflage produziert und sind mit den Initialen des Malers signiert. Zum Markenzeichen von Gien zählt die Serie "Pivoines" und "Pivoines Bleues". Das exklusive Geschirr ziert ein wunderschönes handgemaltes Pfingstrosenmotiv. Ebenfalls bekannt ist die Prestige-Linie "Vincennes Or" von Gien. Die Veredelung mit Gold macht die dekorativen Vasen "Vincennes Or" zu beliebten Sammlerstücken.

Buhpot