Buhpot

Bacchantes von Lalique

Bacchantes
Alle Preise inkl. MwSt. und kostenlose Lieferung innerhalb von Deutschland Preise basierend auf Lieferland Deutschland

Bacchantes von Lalique

Kaum ein anderes Kristallglasobjekt steht so für Lalique, wie die Vase "Bacchantes". Sie gehört zu den herausragenden Werken von Réne Lalique und ist seit ihrer Kreation 1927 ein fester Bestandteil im Sortiment der französischen Kristallglasmanufaktur. Sie besitzt einen sehr hohen Wiedererkennungswert und ist ein begehrtes Sammlerobjekt.

Bei den "Bacchantes" handelt es sich um die jungen Priesterinnen und Begleiterinnen des griechischen Weingottes Bacchus, auch bekannt als Mänaden. Die Darstellungen des bacchantischen Festes, das von wilden, ausgelassenen Riten begleitet wurde, sind aus alten antiken Reliefs bekannt. Das Motiv wurde in der Renaissance wiederentdeckt und von bedeutenden Künstlern zum Thema ihrer Meisterwerke gemacht. René Lalique schließt sich mit seinen "Bacchantes" diesen Darstellungen an und thematisiert die Schönheit der Bacchantinnen im reliefartigen Dekor der Vase.

Die nackten Körper der Frauen werden in einer lebensvollen und dynamischen Komposition von den unterschiedlichsten Seiten gezeigt. Das Spiel zwischen satiniertem und glänzend poliertem Kristallglas bringt die Plastizität und Schönheit der tanzenden Frauen noch mehr zur Geltung. Die satinierte Oberfläche lässt die Haut der Frauen samtig weich erstrahlen.

Die sinnlichen Vasen und Schalen "Bacchantes" von Lalique werden nach wie vor in Frankreich aus feinstem Kristallglas von Hand hergestellt und geschliffen.

Buhpot