LALIQUE Anemones

Anemones
Anemones von Lalique

Das Anemonenmotiv taucht in der Geschichte von Lalique das erste Mal im Jahr 1931 auf. Die Anemone ist eine sehr symbolträchtige Blume - sie steht für Reinheit und Unschuld. Immer wieder hat sie den Firmengründer René Lalique zu wunderschönen Kreationen aus Kristallglas inspiriert. Entstanden ist die Kollektion "Anemones" mit wundervolle Vasen, Schalen, Flacons und Kerzenhalter, bei denen die Anemonenblüte die Hauptrolle spielt.

Ein Meisterstück aus dem Hause Lalique ist die große Vase "Anemones". Die zarten Kristallblumen muten täuschend echt an. Es ist eine wahre technische Meisterleistung, die feinen Details einer Anemonenblüte lebensecht und mit einer solchen Tiefenwirkung zu erschaffen. Das Spiel aus satiniertem und klar poliertem Kristallglas sorgt unter anderem für die naturgetreue Abbildung jeder einzelnen Blüte. Eine Emaillierung mit weißen Punkten rundet die naturgetreue Abbildung ab.

Buhpot