Buhpot

Alle Produkte dieser Kategorie

Auswahl zurücksetzen
Alle Preise inkl. MwSt. und kostenlose Lieferung innerhalb von Deutschland Preise basierend auf Lieferland Deutschland

Deko-Figuren erleben gerade ein phänomenales Comeback. Die größten Designer unserer Zeit, wie beispielweise Jaime Hayon und Hella Jongerius, entwerfen Deko-Figuren. Und Möbeldesigner zeigten in letzter Zeit mit Vorliebe Vitrinen und Glasglocken, in denen man solche Schätze wie Deko-Figuren bei sich Zuhause ausstellen kann. Dass Deko-Figuren nun wieder so gefragt sind, liegt auch an der Rückbesinnung auf die Natur. Denn mit Deko-Figuren kann man sich die wilde Flora und Fauna ins Wohnzimmer holen.

Wilde Tiere, wie der Panther "Zeila" von Lalique, sitzen so plötzlich ganz brav auf dem Glasregal. Dabei sind auch die Proportionen der Deko-Figuren das Faszinierende. So ist beispielweise das Rhinozeros "Clara" von Nymphenburg nur 21 cm hoch, aber trotzdem ist jedes Detail des in der Natur gigantischen Tieres genauestens erfasst. Die Sportler-Figuren von Lladró machen ein weiteres Merkmal von Deko-Figuren deutlich: Sie schaffen es, Momente einzufangen und sie haltbar zu machen. So sind die "Sprinter" von Lladró beispielweise gerade in der Startposition für einen Lauf, mit angespannten Muskeln und höchster Konzentration bis in die aufgestellten Finger.

Wie bei den Tieren, fasziniert auch bei den Menschen der Deko-Figuren die Realitätsnähe: Sie wirken wie echte Menschen im Mini-Format. Hinter solchen Entwürfen stehen aufwendigste Studien der Künstler und unendlich viele Vorzeichnungen. Außerdem bedarf es jahrelanges Knowhow auf Seiten der Manufakturen, dass solche Deko-Figuren in Kristall, Porzellan oder Glas hergestellt werden können. Lladrò, Nymphenburg, Lalique oder Daum haben darin seit Jahrzehnten Erfahrung — und das Ergebnis ist atemberaubend.

Buhpot